We use cookies to give you the best possible user experience and to integrate social media. Ochrana osobních údajů

Hayboeck, Michael

Národnost
Rakousko
Narozeniny
05.03.1991
Vítězství ve Světovém poháru
5
Webové stránky

Časová osa

Kariéra



Michael Hayböck gab sein Debut im Weltcup am 3. Januar 2010 in Innsbruck mit einem 17. Platz

... bei den Olympischen Winterspielen in Sochi 2014 gewann er Silber mit dem österreichischen Team

... am 16. Januar 2014 stand er als Dritter in Wisla (POL) zum ersten Mal im Weltcup auf dem Podest

... seinen ersten Weltcupsieg feierte er beim Finale der Vierschanzentournee am 6. Januar 2015 in Bischofshofen

... bei den Weltmeisterschaften 2015 in Falun gewann er Silber mit dem Team

... bei den Skiflug-Weltmeisterschaften in Bad Mitterndorf 2016 gewann er Bronze mit dem Team

... eine Saison später gewann er bei den Nordischen Weltmeisterschaften in Lahti Silber mit dem Mixed Team und Bronze im Teamwettkampf der Herren 

... bei der Weltmeisterschaft 2019 in Seefeld gewann Hayböck Silber mit dem Team



Vrcholy sezóny



> Silber mit dem Team bei den Olympischen Spielen in 2014

> Gold bei Junioren-Weltmeisterschaften 2009 (Team), 2010 (Einzel und Team) und 2011 (Team)

> Silber (Team) bei den Weltmeisterschaften 2015

> Bronze (Team) bei den Skiflug-Weltmeisterschaften 2016

> Silber (Mixed Team) und Bronze (Team) bei den Weltmeisterschaften 2017

> Silber (Team) bei den Weltmeisterschaften 2019



Osobní



> Seine Brüder Stefan und Alexander waren ebenfalls Skispringer

> Er begann im Alter von 9 Jahren mit dem Skispringen

> Spielt gerne Golf und besitzt die Privatpilotenlizenz