Severin Freund wieder zurück auf der Schanze

Erstellt am: 31.08.2019 07:32 / sk

Auch nach zwei Kreuzbandrissen in den letzten Jahren und einer Meniskusoperation im vergangenen Winter gibt Severin Freund nicht auf. Der 31-jährige arbeitet trotz den vielen Rückschlägen an seinem Comeback und konnte nun eine positive Neuigkeit verkünden.


"Es gibt was Neues: Und zwar ich war endlich wieder auf der Schanze. Auch wenn es wieder verdammt lang war, kann ich sagen, dass sich das Warten auf jeden Fall gelohnt hat. Es ist wirklich extrem schön nach der ganzen langen Zeit endlich wieder auf der Schanze zu sein. Wie man gesehen hat, es ist noch sehr Rohform, aber etwas Zeit bis zum Winter ist ja noch. Und jetzt geht's an's Arbeiten", erzählte der ehemalige Gesamtweltcupsieger in einem Video auf seiner Facebook-Seite.

 

News: Wieder Rückschlag für Severin Freund

 

Nach langer Verletzungspause auf Grund von zwei Kreuzbandrissen gab Severin Freund im November 2018 sein Comeback im Weltcup, musste dann aber bereits im Februar die Saison wegen Schmerzen im Knie abbrechen und sich einer Operation am Meniskus unterziehen. Ans Karriereende will er aber trotz dieser schwierigen Phase nicht denken. Die Nordischen Weltmeisterschaften vor heimischem Publikum in Oberstdorf 2021 hat der Bayer nach wie vor fest im Blick.

 

Neueste Nachrichten